Historie

  • 1956: Gründung des Fuhr- und Schüttguthandels Lambers durch Paula und Josef Lambers im westfälischen Hopsten mit einem 2-Achs Maschinewagen mit 3-Achs Anhänger der Marke Hanomag-Henschel
  • 1985: Umwandlung der Einzelfirma Josef Lambers in die Lambers GmbH & Co. KG
  • 1990: Die heutigen Geschäftsführer Cornelia und Werner Otte treten in das Unternehmen ein.
  • 1998: Weiterbildung der Mitarbeiter und Erwerb einer Abfalltransportgenehmigung
  • 1999: Aufgrund der stetigen Expansion erfolgt der Erwerb eines Grundstücks im Hafen Spelle-Venhaus zur Umsiedlung des Fuhrparks und der Werkstatt
  • 2005: Durch die starke Zunahme der Transporte im Entsorgungsbereich lässt sich die Firma Lambers als Entsorgungsfachbetrieb zertifizieren und zusätzlich bei der Niederländischen NIWO in der VIHB Liste als Einsammler und Beförderer registrieren.
  • 2009: Das neue moderne Büro in Spelle ist fertiggestellt und die Verwaltung zieht von Hopsten nach Spelle
  • 2010: Gründung der Firma Laresta um den Kunden komplette Entsorgungsmöglichkeiten anbieten zu können
  • 2012: Übernahme der Firma Nowak aus Haren. Die Firma Lambers ist nun an zwei Standorten in Spelle und Haren vertreten. Aufstockung des Fuhrparks auf über 40 Fahrzeuge